"Die schönste Tennisanlage weit und breit"

Gefiederte Freunde feiern Saisoneröffnung

In diesem Jahr sind die Vögel auf unserer wunderschönen Anlage uns mit der Saisoneröffnung deutlich voraus: Alle Nistkästen sind besetzt, in Baumhöhlen und Nistplätzen rund um die Tennisplätze hat das Nestbau- und Brutgeschäft begonnen. Die Frühjahrssonne strahlt hell und warm, während die ersten Schmetterlinge zu sehen sind und Bienen und Hummeln die Blüten im Grün unseres kleinen TC-Paradieses ansteuern. Habt noch ein wenig Geduld: Bald werden wir uns wieder dort treffen und das Leben feiern. Bleibt gesund!

Dank an viele Helferinnen und Helfer: So toll wie in diesem Jahr waren unsere Plätze noch nie!

Während immer klarer wird, dass die zur Zeit bestehenden Corona-bedingten Beschränkungen wohl noch längere Zeit nicht gelockert werden können, sind die freiwilligen Helfer auf unserer Anlage dennoch voller Optimismus. Unermüdlich bemühen sie sich - selbstverständlich in getrennten Schichten und unter Beachtung aller Hygienevorschriften - darum, auch die letzten Unebenheiten auf den Plätzen auszugleichen. Dass das sogar Spaß machen kann, das zeigt das nebenstehende Foto: Erhard Rauschen ist nicht nur ein guter Tennisspieler, sondern er weiß auch mit dem großen Besen umzugehen. Schon jetzt steht fest: So toll wie in diesem Jahr waren unsere Plätze noch nie! Am Sonntag war erst mal Regenpause, doch schon für Dienstag haben sich die nächsten Helfer angesagt. Gewässert wird beim TCB regelmäßig, so viel Optimismus muss sein! Herzlichen Dank allen, die helfen!